Menü schliessen

Warmbächli Chat

  • Warum ein Warmbächli Chat?

    Offener Austausch und die Möglichkeit, sich einzubringen, sind das Herzstück der Warmbächli-Genossenschaft. Hier setzt der Warmbächli-Chat an. Der Chat vernetzt die künftigen Bewohnenden untereinander und vereinfacht die Kommunikation für die bestehenden und zukünftigen Arbeitsgruppen. Der Chat steht allen Genossenschaftsmitgliedern offen und ist per sofort verfügbar.

    Der Chat ersetzt die bisherigen Mailing-Listen der Arbeitsgruppen. Der Chat bietet gegenüber Mailing-Listen grosse Vorteile: Die Transparenz wird erhöht und alle Genossenschaftsmitglieder erhalten niederschwellig Zugang, um sich zu engagieren und einzubringen. Im Chat können alle mitlesen und sich ein Bild über aktuelle Themen machen. Dies ist insbesondere in Corona-Zeiten wichtig. Zudem ist ein Chat-Verlauf übersichtlich und erspart den Arbeitsgruppen grosse Mail-Fluten. Und nicht zuletzt können im Chat schnell und einfach neue Gruppen gebildet werden, um Themen mit Interessierten zu diskutieren. Wir sind gespannt, was sich daraus entwickelt!

    Übrigens: Der Chat basiert auf der Open Source-Software Rocket.Chat, wird von der Genossenschaft selber gehostet und erfüllt deshalb hohe Datenschutz-Standards. Wir möchten euch darum ermutigen, über den Warmbächli-Chat (und nicht etwa auf Whatsapp) euer genossenschaftliches Engagement zu organisieren.

  • Wie melde ich mich für den Chat an?

    1. Schritt

    Dein Konto für das Warmbächli-Portal ist gleichzeitig auch dein Konto für den Warmbächli-Chat. Du musst also für den Chat kein neues Konto erstellen, sondern kannst das gleiche Login verwenden wie du zum Lesen dieser Hilfe-Seite benötigst hast.

    2. Schritt

    Du hast nun folgende Möglichkeiten, um in den Chat einzutreten:

    1️⃣ Du kannst direkt über das Warmbächli-Portal in den Chat eintreten und den Anweisungen folgen.

    2️⃣ Auch kannst du mit allen gängigen Internetbrowsern eintreten, indem du https://chat.warmbaechli.ch/ öffnest. Du klickst dann auf den roten Knopf «Mit Warmbächli-Konto anmelden» und loggst dich mit deinem Konto vom Warmbächli-Portal ein.

    3️⃣ Oder du installierst dir die App für deinen Computer oder dein Handy. Bei den Apps wirst du zuerst nach unserem Arbeitsbereich bzw. der Server URL gefragt. Hier tippst du «chat.warmbaechli.ch» ein und klickst auf den blauen «Connect»-Knopf. Es erscheint nun der rote Knopf «Mit Warmbächli-Konto anmelden». Diesen klickst du an und loggst dich mit deinem Konto vom Warmbächli-Portal ein.

    Du findest hier die Links zu den Apps für Computer und Handy:

    Google Android: Google Play
    Apple iOS: App Store
    Windows: Download
    macOS: Mac App Store
    Linux: snapcraft

    3. Schritt

    Bei deiner ersten Anmeldung in den Chat wirst du gefragt, ob du dem Chat die Zugriffsberechtigungen auf dein Warmbächli-Konto geben willst. Hier klickst du auf «Zustimmen». Du gelangst nun in den Chat.

    4. Schritt

    Nach deiner Anmeldung bist du automatisch im Kanal #Foyer dabei. Komm doch rein und sag Hallo!

    Das ging dir jetzt alles zu schnell?

    Michael Schär von der AG Digitales zeigt dir in diesem Video den ganzen Anmeldeprozess Schritt für Schritt (da du schon ein Login für das Warmbächli-Portal hast, kannst du diesen Teil im Video überspringen).

    Anmeldeprozess Schritt für Schritt erklärt.
  • Wie funktioniert der Warmbächli Chat?

    Michael zeigt dir in einem 5-minütigen Video die wichtigsten Funktionen vom Warmbächli-Chat. In den folgenden Artikeln gehen wir dann auf einzelne Fragen detaillierter ein.

    5 minütiger Überblick über die Funktionen vom Warmbächli-Chat.
  • Was ist das #Foyer?

    Bei der ersten Anmeldung im Chat sind alle automatisch im Kanal #Foyer mit dabei. Alle Bewohnenden sind in diesem digitalen Treppenhaus anzutreffen – darum der Name #Foyer. Im Foyer kannst du Infos, Veranstaltungseinladungen, Umfragen, etc. reinschreiben und an alle Bewohnenden senden. 

    Wenn du möchtest, dass alle eine Benachrichtigung erhalten, kannst du deine Nachricht zusätzlich mit @all versehen. Dann bekommen auch die Menschen eine Nachricht, welche für den #Foyer-Kanal ihre Einstellungen gemäss dem Abschnitt «Hilfe ich versinke in einer Nachrichtenflut!…» angepasst haben. Falls die Infos zusätzlich auch per Mail an alle verschickt werden sollen, wende dich bitte an die Geschäftsstelle.

    Bitte benutze das @all im #Foyer nur für die allerwichtigsten Infos wie beispielsweise Veranstaltungseinladungen oder Umfragen. Du schützt so alle Bewohnenden vor zu vielen unnötigen Mails! Wenn wir uns alle daran halten, braucht niemand den Foyer Kanal zu verlassen und wir können diesen als Info-Kanal für alle benutzen.

  • Welche unterschiedliche Arten von Kanälen gibt es?

    Die Kommunikation im Warmbächli-Chat wird in Kanälen organisiert. Es gibt drei Arten von Kanälen:

    • Öffentliche Kanäle (für alle sichtbar)
    • Private Kanäle (nur für Mitglieder sichtbar)
    • Direktnachrichten (1:1 oder Kleingruppen)

    Es gibt öffentliche Kanäle zu bestimmten Themen oder für Arbeitsgruppen. In der Beschreibung des Kanals siehst du, worum es geht. Klicke auf den Namen des Kanals, um zur Beschreibung zu gelangen.

    Private Kanäle sind nur für eingeladene Mitglieder sichtbar. Kanäle sollten nur auf privat eingestellt werden, wenn darin vertrauliche Themen besprochen werden oder es andere gute Gründe gibt, weshalb es eine geschlossene Gruppe braucht(z.B. für WGs). Andernfalls kannst du den Schalter «Private Gruppe» beim Anlegen des Kanals ausschalten.

    Via Direktnachricht kannst du mit allen Mitgliedern des Warmbächli-Chats privat kommunizieren, auch wenn du nicht mit ihnen in einem Kanal bist. Die Mitglieder findest du, indem du auf das Lupensymbol (Suche) klickst.

    Wenn du mit der Luppe suchst, findest du auch deinen eigenen Namen. So ist es möglich, dir selber eine Direktnachricht zu schicken und ein Selbstgespräch zu führen. Da niemand sonst diesen Inhalt lesen kann, kannst du dort Notizen anlegen oder Formatierungen ausprobieren.

  • Wie trete ich einem Kanal bei?

    Für jede Arbeitsgruppe gibt es einen Chat, welcher du über über das Weltkugel-Icon ganz oben suchen und betreten kannst. Es erscheint nun eine Liste aller Kanäle. Du kannst Kanäle in der Liste öffnen und ansehen. Willst du einem Kanal beitreten und mitdiskutieren, klickst du auf den «Beitreten»-Knopf. Sobald du einem Kanal beigetreten bist, ist er in der Liste deiner Kanäle gespeichert. Du kannst einen Kanal jederzeit wieder verlassen, wenn du daran nicht mehr interessiert bist.

  • Wie erstelle ich einen Kanal?

    Auf einem breiten Monitor siehst du links in der grauen Spalte einen Bleistift, auf mobilen Geräten findest du das Symbol oberhalb der Chat-Liste. Neue Kanäle (oder auch Direktnachrichten und Unterhaltungen) können dort erstellt werden.

    Neuer Kanal erstellen

    Den Schalter «Private Gruppe» kannst du deaktivieren, ausser es werden vertrauliche Themen besprochen im Kanal. Beim Name kannst du an dieser Stelle nur Kleinbuchstaben verwenden. In den Kanaleinstellungen (siehe etwas weiter unten) ist es möglich, den Namen zu ändern und mit Grossbuchstaben zu schreiben.

    Stelle bei einem neuen Kanal, den grünen Schalter «Private Gruppe» …
    … auf rot «öffentlicher Kanal» um, damit alle mitlesen und mitschreiben können, wenn sie möchten.

    Kanal nachträglich bearbeiten

    Du kannst auch nachträglich noch einstellen, ob dein Kanal privat ist oder nicht. Gehe dafür zu den Rauminformationen oben rechts und klicke zuunterst auf «Bearbeiten».

    Fülle unter Rauminformation auch die Beschreibung aus, damit alle sehen, worum es in deinem Kanal geht. Am besten informierst du danach noch die anderen Warmbächlis im Kanal #Foyer über deinen neuen Kanal. Sicherlich gibt es noch andere Mitglieder, welche sich für dein Thema interessieren.

    In den Rauminformationen kannst du auch den Namen ändern und Grossbuchstaben verwenden.

    Über das i-Symbol werden Infos zum Kanal eingeblendet. Zudem kannst du über einen Button zuunterst die Einstellungen bearbeiten, wenn du den Kanal erstellt hast.
    Beim gelben Kreis ist der Schalter auf grau. Das bedeutet, der Kanal ist öffentlich und somit i.d.R. richtig eingestellt.
  • Hilfe ich versinke in einer Nachrichtenflut! Wie kann ich Benachrichtigungen ein- und ausschalten?

    Wir empfehlen dir die Standard-Einstellungen beizubehalten, aber es steht dir frei, nach deinen Wünschen und Gewohnheiten Änderungen in der Benachrichtigung vorzunehmen. Du kannst entweder global oder je Kanal einstellen, wie du über neue Nachrichten informiert werden willst.

    Wenn du das Gefühl hast, zu viele Benachrichtigungen per E-Mail oder als Push-Nachricht zu erhalten und du daran gerne etwas ändern möchtest, liest du am besten zuerst unsere Empfehlungen für die individuellen Einstellungen durch, bevor du Anpassungen an den Benachrichtigungen machst. So kannst du verhindern, dass du die für dich wichtigen Infos verpasst und sie unbemerkt bleiben.

    Empfehlungen für individuelle Einstellungen:

    Wenn du dich vor zu vielen Push-Nachrichten auf deinem Handy schützen möchtest und nicht über jede Nachricht benachrichtigt werden möchtest, können wir dir ein paar Tipps geben, was du dagegen machen kannst:

    • Verlasse alle Räume, die du nicht aktiv mitliest. Dann bekommst du von diesen Räumen auch keine Nachrichten mehr. Keine Sorge, du kannst jederzeit wieder einem Raum beitreten. Im nächsten Artikel (Wie kann ich einen Kanal oder eine Direktnachricht verlassen/verstecken?) findest du weitere Infos dazu.
    • Du möchtest nur gelegentlich im Chat mitlesen und mitschreiben? Dann installiere den Chat nicht auf deinem Handy, sondern besuche ihn nur über das Warmbächli-Portal https://www.warmbaechli.ch/portal/. Wichtige Nachrichten bekommst du weiterhin per E-Mail zugeschickt.
    • Achtung: Wenn du die globalen Benachrichtigungen auf «Nichts» einstellst, wirst du auch nicht mehr benachrichtigt, wenn dir jemensch eine Direktnachricht zuschickt. Die Überlegung «Ich deaktiviere global alle Benachrichtigungen bis auf den Kanal XY» können wir dir nicht empfehlen.
    • Besser ist der umgekehrte Weg: In den globalen Einstellungen die voreingestellten Optionen «Alle Nachrichten» (für Desktop und Mobile) und «Jede Erwähnung/DM» (für E-Mails) beizubehalten und dann pro Kanal einstellen, dass du weniger Benachrichtigungen davon möchtest. Beispielsweise könntest du den #Foyer Kanal auf «Erwähnungen» umstellen, damit du nur bei @all-Erwähnungen eine Nachricht bekommst.
    • Ändere die globalen Einstellungen von «Alle Nachrichten» zu «Erwähnungen». Dann wirst du nur benachrichtigt, wenn jemensch eine Nachricht an @all oder @dein.name schreibt. Um alle anderen Nachrichten lesen zu können, musst du den Chat aktiv öffnen. Sei es im App oder über die Portal-Webseite.

    Beachte, dass du Benachrichtigungen zusätzlich jeweils individuell für Desktop, Mobile und E-Mail einstellen kannst.

    Wo kann ich die globalen Einstellungen ändern?

    Um die globalen Einstellungen über alle Kanäle einzustellen, klickst du auf dem Computer oben links auf dein Profilbild und dann auf «Mein Konto». Dort klickst du links auf «Einstellungen» und öffnest dann den Reiter «Benachrichtigungen». Dort wählst du nun aus, wie du über neue Nachrichten informiert werden willst.

    Wenn du die globalen Einstellungen auf dem Handy anpassen willst, öffnest du das Menü mit den drei Balken oben Links und klickst auf «Profil». Dann klickst du oben rechts auf die drei Regler und öffnest die Einstellungen. Unter «Benachrichtigungen» kannst du die Anpassungen vornehmen.

    Wo kann ich die Einstellungen pro Kanal ändern?

    Um in einem Chat die Benachrichtigung individuell anzupassen oder zu deaktivieren, öffnest du den Kanal und klickst oben rechts auf die drei Punkte. Dann wählst du «Benachrichtigungseinstellungen» und passt die Einstellungen nach deinen Wünschen an. 

    Auf dem Handy wählst du dazu ebenfalls den Kanal aus und klickst dann im Chat oben auf den Kanal-Namen. Ganz unten kannst du auf «Benachrichtigungen» klicken und die Einstellungen vornehmen.

    Du kannst zum Beispiel im Foyer-Kanal von «Voreinstellungen» zu «Erwähnungen» umschalten, wenn dir das besser entspricht.
  • Wie kann ich einen Kanal oder eine Direktnachricht verlassen/verstecken?

    Du hast dich in einem Kanal umgeschaut, informiert was eine andere Gruppe gerade plant, vielleicht eine Frage gestellt oder kurz mitdiskutiert, möchtest jetzt aber nicht mehr über jede Nachricht benachrichtigt werden?

    Variante 1

    Dann kannst für jeden Kanal die Benachrichtigungseinstellungen anpassen. Aber das wird schnell aufwendig und unübersichtlich. Wir empfehlen dir darum die Standard-Einstellungen beizubehalten. Im vorderen Artikel (Wie kann ich Benachrichtigungen ein- und ausschalten?) findest du weitere Infos und Empfehlungen für den Fall, dass du doch die Einstellungen bearbeiten möchtest.

    Variante 2

    Übersichtlicher und einfacher ist es, wenn du den Kanal versteckst oder verlässt. «Verstecken» bedeutet, dass er nicht mehr in deiner Liste auftaucht, aber bei der nächsten Nachricht wirst du wieder benachrichtigt. In diesem Fall ist «Raum verlassen» die bessere Option. Keine Sorge, es wird dabei nichts gelöscht. Du kannst dem Kanal über die Suche jederzeit wieder beitreten. 

    Aber du wirst nicht mehr benachrichtigt und kannst dich so vor einer Nachrichtenflut schützen! Wir empfehlen dir darum, nur Kanäle in deiner Liste zu haben, welche du aktuell aktiv mitliest.

    Auf breiten Bildschirmen findest du die Option in der linken Seitenleiste, wenn du beim entsprechenden Kanal auf die 3 Punkte klickst. Auf einem Telefon musst du im geöffneten Kanal kurz auf den Kanal-Namen zuoberst klicken, damit das Optionsmenü geöffnet wird.

    Direktnachrichten kannst du übrigens nur verstecken. Wenn dich die Person bei einem nächsten Mal wieder anschreibt, erscheint der Kanal automatisch wieder in deiner Liste.

    Die Warnung in diesem Fenster wirkt gefährlicher als sie effektiv ist.
  • Was sind «Diskussionen» / «Unterhaltungen»?

    «Diskussionen» (teilweise auch «Unterhaltungen» genannt) sind Unterkanäle in einem Kanal. Sie sind eine gute Möglichkeit, um ein Thema, das sich innerhalb eines Kanals ergibt, herauszulösen und an einem separaten Ort zu diskutieren oder zu bearbeiten. Sie werden in der linken Leiste unter dem Reiter «Diskussionen» angezeigt. Du kannst eine Diskussion verlassen, wenn sie dich nicht betrifft oder interessiert. Um eine Diskussion zu eröffnen klickst du die drei Punkte neben einer Nachricht im Chat an und wählst «Eine Unterhaltung beginnen» (auf der Handy-App klickst du die Nachricht lange an und wählst «Beginne eine Diskussion»).

    Über das + Icon erscheint eine Menü mit der Option eine Unterhaltung/Diskussion zu starten.
  • Was sind Threads?

    Mit einem «Thread» kannst du innerhalb eines Kanals auf eine Nachricht so antworten, dass deine Antwort an die erste Nachricht angeheftet wird. Auch weitere Personen können dann auf deine Antwort im Thread antworten. Es wird also quasi eine Mini-Diskussion zu einem Thema innerhalb von einem Kanal erstellt. 

    Um mit einem Thread zu Antworten, wählst du die entsprechende Nachricht an und klickst rechts auf das Sprechblasen-Symbol (siehe Bildschirmfoto unten.) Auf dem Handy musst du eine Nachricht länger gedrückt halten, damit sich die Auswahl öffnet und du «Mit Thread antworten» wählen kannst.

    Eine Sprechblase steht für einen Thread.
  • Wie kann ich andere Personen in einem Chat markieren bzw. erwähnen?

    Du kannst andere Personen in einem Chat markieren (sogenannt «erwähnen»). Dies ist beispielsweise dann nützlich, wenn du einer bestimmten Person in einem Kanal eine Frage stellen willst. Du kannst auch eine Person markieren, welche noch nicht im Kanal ist – diese Person wird dann automatisch dem Kanal hinzugefügt. Dank der Markierung erhält diese Person eine Push-Nachricht, sofern sie dies nicht deaktiviert hat. Das Markieren geht so: du tippst @ gefolgt vom Benutzernamen. Der Benutzernamen ist immer vorname.nachname. Du tippst also zum Beispiel @manuela.muster ein. Das Programm hilft dir und macht dir schon nach den ersten Buchstaben Vorschläge, welche Person du meinen könntest. Bei Direktnachrichten (1:1) musst du die andere Person nicht markieren; dort bekommt die Person immer eine Benachrichtigung bei neuen Nachrichten.

    Wenn du eine wichtige Nachricht hast und alle Personen im Kanal eine Nachricht erhalten sollen, kannst du die Funktion @all nutzen. Tippe einfach @all vor deine Nachricht in den Chat und es werden alle eine Benachrichtigung erhalten.

    Im #Foyer kannst du die wichtigsten (aber wirklich nur die wichtigsten!!) Nachrichten wie Veranstaltungseinladungen oder Umfragen mit @all an alle Bewohnenden schicken.

  • Wie kann ich auf dem Telefon auf eine Nachricht reagieren?

    Du möchtest auf eine bestimmte Nachricht antworten oder hast bei deiner eigenen einen Tippfehler gemacht, den du korrigieren möchtest?

    Dann drücke etwas länger auf die entsprechende Nachricht, bis sich ein Menü mit Optionen öffnet.

  • Wie kann ich eine Datei hochladen oder einen Link posten?

    Eine Datei kannst du über das + Icon unten einfügen oder per Drag und Drop ins Fenster ziehen.

    Auf breiten Monitoren kannst du eine Übersicht über alle im Kanal eingefügten Dateien über das Büroklammer-Icon anzeigen.

    Auf dem Telefon und kleinen Bildschirmen musst du oben kurz auf den Kanal-Namen klicken, um die Kanaloptionen aufzurufen. Dort findest du den Menüpunkt «Dateien».

    Es ist nicht möglich in Rocket.Chat direkt eine Datei zu bearbeiten, um zum Beispiel gemeinsam an einem Textdokument zu arbeiten. Dazu eignet sich unsere Warmbächli-Cloud oder ein anderer Textbearbeitungsdienst besser. Im Warmbächli-Chat kannst du dann statt der Datei den Link zu diesem Dokument posten.  

    Links können ganz einfach per Copy und Paste reinkopiert werden. Der Warmbächli-Chat zeigt automatisch eine Linkvorschau an.

  • Wie kann ich nach einem Kanal oder einer ganz bestimmten Nachricht suchen?

    Es gibt zwei verschiedene Suchmöglichkeiten: eine für Kanäle und eine für einzelne Posts/Nachrichten.

    Auf einem breiten Monitor siehst du links in der grauen Spalte eine Lupe. Über diese kannst du nach Kanälen, Diskussionen und Direktnachrichten suchen. Oder du klickst auf die Weltkugel gleich nebenan und bekommst eine Übersicht über alles im Warmbächli-Chat.

    Sobald du einen Kanal geöffnet hast, sieht du rechts oben eine zweite Lupe. Über diese kannst du nach einer ganz bestimmten Nachricht (einem Post) im Kanal suchen. So findest du zum Beispiel die Antwort auf deine Frage «Das haben wir doch schon mal diskutiert, aber ich erinnere mich nicht mehr, was wir beschlossen hatten».

    Auf dem Telefon und kleinen Bildschirmen siehst du oben immer nur eine Lupe. Je nachdem ob du auf der Kanalübersicht bist oder einen Kanal geöffnet hast, liefert dir die Lupe andere Resultate.

  • Wie kann ich ein Profilbild hochladen oder ändern?

    Klicke oben links auf den Anfangsbuchstaben deines Namens (Avatar) bzw. auf dein jetziges Profilbild. Unter «Mein Konto» kannst du ein Foto von dir hochladen (Wolkensymbol). (Auf dem Handy-App gehst du ins Menü und wählst «Profil», um zu den Einstellungen zu gelangen.) Um Änderungen an deinem Konto zu speichern, musst du jeweils einen Code eingeben, der dir per Mail zugestellt wird. Falls du dieses Mail nicht erhältst, ist es vielleicht im Spam-Ordner gelandet.

  • Wie kann ich mein Profil bearbeiten?

    Klicke oben links auf den Anfangsbuchstaben deines Namens (Avatar) oder auf dein Profilbild, wenn du ein eigenes hinzugefügt hast. Unter «Mein Konto» kannst du dein Profilbild ändern, einen Nickname eintragen oder dein Passwort ändern. Trage doch unter «Bio» deine Wohnungsnummer ein, damit die anderen Bewohnenden wissen, wo sie dich finden. Um Änderungen an deinem Konto zu speichern, musst du jeweils einen Code eingeben, der dir per Mail zugestellt wird. Falls du dieses Mail nicht erhältst, ist es vielleicht im Spam-Ordner gelandet.

  • Wieso kann ich meinen Benutzernamen und meine E-Mail-Adresse nicht ändern?

    Das Konto wird mit deiner Warmbächli-Mitgliedschaft verknüpft und die Angaben werden automatisch übernommen. Deshalb kannst du sie nicht ändern. Bitte melde dich bei der Geschäftsstelle, wenn sich deine Mailadresse ändert (info@warmbaechli.ch).

Warmbächli Cloud

  • Was ist Seafile?

    Seafile ist eine gemeinsame Dateiablage (Cloud-Speicher) über welche Warmbächli-Mitglieder und Mitarbeitende gleichzeitig auf die geteilten Daten zugreifen können. Es funktioniert ähnlich wie z.B. das kommerzielle Produkt «Dropbox».

    Es könnten verschiedene Hauptordner (Bibliotheken genannt) erstellt werden mit jeweils individuellen Zugriffrechten (z.B. für die Mitglieder einer Arbeitsgruppe). Der Zugriff erfolgt entweder über den Webbrowser oder mit einem kleinen Programm (Seafile-Client), das auf dem Computer installiert wird. Mit dem Webbrowser müssen Dateien individuell hoch-/heruntergeladen werden. Der Seafile-Client synchronisiert die ausgewählten Ordner/Bibliotheken automatisch, d.h. man hat eine lokale Kopie der Bibliothek auf dem eigenen Computer mit welcher man wie gewohnt arbeiten kann (Dateien öffnen, speichern, kopieren etc.) und welche laufend automatisch mit dem Server bzw. den anderen Mitarbeitenden synchronisiert wird.

    Weitere Infos zur Funktionsweise von Seafile findest du auch hier.

  • Wie kann ich mich bei Seafile anmelden (Webbrowser)?

    Wenn du im Warmbächli-Portal angemeldet bist, genügt ein Klick auf den Link «Bei Seafile anmelden» im Abschnitt «Weitere Tools» (runterscrollen oder oben im Menu «Tools» wählen).

    Alternativ kannst du auch direkt die Adresse cloud.websource.ch öffnen und dort auf den roten Knopf «Mit Warmbächli-Konto anmelden» klicken.

  • Wie kann ich mit dem Synchronisations-Client auf Seafile zugreifen?

    Als ersten Schritt musst du den Seafile-Client bei dir installieren (Link im Warmbächli-Portal unter «Tools»). Danach kannst du dort dein Konto hinzufügen. Dabei ist wichtig, dass du im Dialog «Konto hinzufügen» statt die Felder auszufüllen unten links auf «Single Sign-On» klickst. Danach erscheint ein Fenster wo du die Seafile-Serveradresse https://cloud.websource.ch eingeben kannst. Nach dem Klick auf OK wirst du zum Warmbächli-Portal geleitet um dich anzumelden (falls du dort noch nicht angemeldet bist).

    Nachdem du dein Konto erfolgreich hinzugefügt hast, solltest du im Seafile-Client die für dich freigegebenen Bibliotheken sehen. Rechts neben dem Namen der Bibliothek gibt es Wolken-Symbol. Dieses ist weiss, solange die Bibliothek noch nicht mit deinem Computer synchronisiert ist. Um eine Bibliothek zu synchronisieren klickst du mich rechts auf den Namen und wählst «Herunterladen und Synchronisieren». Danach sollte Wolken-Symbol grün sein und die Dateien werden laufend synchronisiert.

  • Wie kann ich eine Bibliothek für unsere Arbeitsgruppe erstellen?

    1. Eine Gruppe für die AG erstellen

    Melde dich mit dem Webbrowser bei Seafile an wähle dort im Menu links «Für meine Gruppen» und dann «# Meine Gruppen». Dann siehst du in welchen Gruppen du bereits Mitglied bist. Um eine Gruppe für die neue AG zu erstellen klickst du oben auf «Neue Gruppe» und gibst dann den Gruppennamen an. Bitte beginne den Namen mit "AG" für Arbeitsgruppen, damit es klar ist, dass es sich um eine Arbeitsgruppe handelt, also z.B. "AG Quartier".

    2. Eine Bibliothek in der neuen Gruppe erstellen

    Wähle nun die neu erstellte Gruppe links im Menu aus und klicke danach oben auf «Neue Bibliothek». Dadurch wird eine Bibliothek innerhalb dieser Gruppe erstellt. Wir empfehlen die Bibliothek gleich wie die Gruppe zu benennen, damit diese Zuordnung klar ersichtlich ist (also z.B. "AG Quartier").

    3. Weitere Mitglieder zur Gruppe hinzufügen

    Wenn du eine neue Gruppe und Bibliothek erstellt hast, hast zunächst nur du Zugriff darauf. Damit die anderen Mitglieder der AG ebenfalls Zugriff haben, musst du diese zur Gruppe hinzufügen. Dazu wählst du im Menu links die entsprechende Gruppe aus. Oben rechts gibt es ein Zahnrad- und ein Personen-Symbol. Wenn du auf das Personen-Symbol klickst siehst du die aktuellen Mitglieder der Gruppe. Mit dem Zahnrad-Symbol kannst du die Einstellungen der Gruppe ändern. Wähle dort «Mitglieder verwalten». Danach erscheint ein Fenster wo du Mitglieder hinzufügen und löschen kannst. Um ein neues Mitglied hinzuzufügen, tippst du den Namen oder die Email-Adresse in das Feld. Beim Tippen erscheinen die gefundenen Personen, welche du dann durch Klicken auswählen und hinzufügen kannst.

    ACHTUNG: Es erscheinen nur Personen in der Liste, welche sich zumindest einmal bei Seafile angemeldet haben. Bevor du also die anderen Personen zur AG-Gruppe hinzufügen kannst, müssen diese zumindest einmal Seafile im Browser geöffnet haben (ein Klick auf «Bei Seafile anmelden» im Warmbächli-Portal genügt, dadurch wird das Konto automatisch bei Seafile registriert).

  • Ich habe weitere Fragen und brauche Unterstützung, was kann ich tun?

    Melde dich ohne zu zögern bei support@warmbaechli.ch oder im Chat-Kanal #Support. Wir helfen dir gerne weiter.

    Es ist uns bewusst, dass die Hilfe zu Seafile noch sehr knapp und unvollständig ist. Wir versuchen das laufend auszubauen.