WOHNBAU­GENOSSENSCHAFT WARMBÄCHLI

Projekt der Genossenschaft Warmbächli von Berner Architektinnen und Planerinnen ausgezeichnet

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung 25 Jahre Arbeitsgruppe Berner Architektinnen und Planerinnen (ABAP) wurden am 30. November 2017 drei Projekte unter dem Titel «Di säubergmachti Stadt – Nachbarschaftsinitiativen im Stadtteil 3» ausgezeichnet. Neben der Wohnbaugenossenschaft Warmbächli wurden das Quartierzentrum Villa Stucki und das Quartierprojekt Cäcilienplatz geehrt.

Für ihre Auszeichnung ging die ABAP auf die Suche nach belebten Orten, nach Angeboten, die Menschen im Quartier initiieren, kurz, nach lebendiger Nachbarschaft. Die Arbeitsgruppe ist demnach im mittleren Westen von Bern findig geworden.

Podiumsdiskussion «Die Bedeutung von Nachbarschaften und nahen Quartiergenossinnen steigt – warum?»

Im Rahmen der Preisverleihung findet eine Podiumsdiskussion mit Preisträgern und Preisträgerinnen statt.

Dienstag, den 5. Dezember 2017, um 19 Uhr
Im Architekturforum Bern, Kornhausforum Bern, Kornhausplatz 18, 3001 Bern

Zu dieser Podiumsdiskussion sind alle herzlich eingeladen!

Wir von der Wohnbaugenossenschaft Warmbächli freuen uns sehr über diese Auszeichnung!

Bern 1. Dezember 2017

Zurück zur Hauptseite